Skip to main content

Duschstangen ohne Bohren im Test – Varianten, Modelle und Preise im Vergleich

Duschstangen ohne Bohren im Test: wir erklären, worauf es bei einer Duschstange ohne Bohren ankommt, denn nicht immer sind Bohrlöcher möglich oder gewünscht. Besonders in Mietwohnungen scheuen sich viele vor Bohrlöchern und vermeiden diese, soweit es eben möglich ist. Hier bieten Duschstangen ohne Bohren große Vorteile, die sich zudem auch bei einem Umzug in eine andere Wohnung einfach mitnehmen lassen.

Duschstangen ohne Bohren im Test – so funktionieren die einzelnen Modelle

Duschvorhangstange ohne Bohren Teleskopstange weiß TapetenUm eine Duschstange sicher und fest anbringen zu können, sollte man einige Kleinigkeiten beachten. Wichtig ist es, die Dusche gründlich zu reinigen, bevor die Duschstangen angebracht werden können. Sind noch Reste vom Duschgel oder sonstigen Seifen an der Wand, kann dies zu einer starken Beeinträchtigung der Haltung führen. Bei den Duschstangen ohne Bohren im Test haben wir Modelle erlebt, die lediglich an die Wand geklebt werden. Mit dieser Methode werden die Halterungen einfach mit einem speziellen und meist mitgelieferten Kleber angeklebt und nach der Aushärtung kann die Duschstange befestigt werden. Der Vorteil sind die nicht vorhandenen Bohrlöcher und die Tatsache, dass die Duschstange jederzeit (zum Beispiel bei einem Auszug) ohne Rückstände wieder entfernt werden kann. Der Nachteil besteht darin, dass der Kleber nicht auf allen Untergründen hält. Vor allem bei zum Beispiel sehr kleinen Mosaikfliesen kann es passieren, dass für die Anbringung die Fläche zu klein bzw. zu uneben ist.

Das Modell „Duschvorhangstange weiß“ ist zum Beispiel eine Teleskopstange und nicht nur für glatte Flächen geeignet, sondern lässt sich durch die rutschfesten Füße auch auf Tapeten anbringen, ohne diese dabei zu beschädigen!

Duschstangen ohne Bohren im Test – die Teleskopstange als Alternative

Teleskopstangen bestehen meist aus Aluminum oder Stahl, die nach dem gleichen Prinzip wie Reckstangen aufgebaut sind. Die Teleskopstange wird bei den Duschstangen ohne Bohren im Test einfach mittels Federkraft zwischen zwei Wände gespannt. Gelenkfüße entlasten die Duschstange und Gummi-Enden verhindern ein Verrutschen. Der Vorteil der Teleskopstangen ist die Flexibilität in der Größe, da diese in der Länge den meisten Kabinen problemlos angepasst werden können. Duschvorhangstange ohne Bohren Teleskopstange extra langDer Nachteil besteht darin, dass für die Teleskopstangen zwei gerade Wände bzw. feste Flächen zur Anbringung benötigt werden. Hat man diese jedoch zur Verfügung, sind Teleskopstangen hervorragende Varianten um eine Duschstange ohne Bohren anbringen zu können. Zudem sind sie schneller zu befestigen und leichter zu entfernen als die Modelle, die an die Wand geklebt werden können.

Eine besondere Länge hat das Modell Duschvorhangstange ohne Bohren in Silber-Matt. Die Länge lässt sich von 190cm bis zu 300cm einstellen, so dass auch in großen Badezimmern der Platz optimal genutzt werden kann. Dem unbegrenzten Duschvergnügen steht somit nichts mehr im Wege.

Duschstangen ohne Bohren im Test über Eck

Es gibt auch Duschstangen ohne Bohren, welche über Eck laufen bzw. halbrund sind. Diese Konstruktionen werden direkt an der Stange angebracht, an dem sich die Duschbrause befindet. Der Nachteil an diesen Modellen ist, dass dafür die Duschbrausen-Halterung sehr stabil sein muss. Dies bedeutet auch, dass die Flexibilität in der Einstellung oftmals nicht mehr gegeben ist. Wer eine kleine oder sehr große Dusche hat, wird mit diesem Modell meist an seine Grenzen stoßen.

Duschstangen ohne Bohren im Test TeleskopstangeDuschstangen ohne Bohren im Test – die Preise

Duschstangen ohne Bohren gibt es bereits ab 9,99 Euro zu kaufen, wodurch diese entsprechend günstig sind und eine schnelle Design-Veränderung im Bad erlauben. Ein besonders günstiges Exemplar ist zum Beispiel die verchromte Teleskop Duschvorhangstange ohne Bohren, die ca. 10 Euro kostet.

Natürlich sind auch die unterschiedlichen Materialien ein ausschlaggebender Punkt bei der Preiskalkulation. Modelle aus Aluminium sind in der Regel teurer als Stahl-Modelle, dafür aber auch leichter. Letztendlich ist es auch eine Geschmackssache für was man sich entscheidet. Duschstangen sind generell mit 10 – 30 Euro sehr günstig, daher sollte hier der eigene Geschmack bestimmen.

Fazit zu den Duschstangen ohne Bohren im Test

Die Duschstangen ohne Bohren im Test haben gezeigt, dass es mittlerweile viele tolle Modelle gibt, die so flexibel sind, dass man für jede Badgröße die passende Duschstange findet. Durch verschiedene Farb-Designs ist auch eine Neugestaltung des Farbkonzeptes im Bad schnell und vor allem günstig erreicht. Durch die vielen Einstellmöglichkeiten können die Duschstangen nicht nur in der Breite, sondern natürlich auch in der Höhe entsprechend verstellt werden. Die günstigen Anschaffungspreise haben im Test gezeigt, dass es tolle Alternativen gibt, die sehr günstig sind. Ein Bohren, um die Duschvorhangstange zu befestigen, ist also nicht immer notwendig und mit einer Teleskopstange hat man das schnellste und günstige Modell gefunden, um seine Dusche perfekt ausstatten zu können.